Audi A4 Avant (2004 - 2008)

Audi A4 Avant (2004 - 2008)

Image Macher

Autotest | Sie sagen es meistens mit einem Seufzer. "Könnte ich doch einen Audi A4 bezahlen". Audi ist die Prestigemarke, mit dem manch ein Geschäftswagenfahrer am liebsten mit aufkreuzt. Der ganz neue A4 ist das beliebteste Modell. Dieser Favorit unter den Geschäftswagenfahrern ist darum auch sofort als Limousine und als Avant zu haben. Außerdem ist er jetzt auch mit einem kleinen Dieselmotor zu bekommen, so daß der A4 für ein größeres Publikum in Frage kommt.
 

Der Testwagen ist ein A4 Avant 1,9 TDI, eine Basisversion mit dem kleinsten der verfügbaren Dieselmotoren und damit ein echtes Einstiegsmodell. Dies ist dem Auto wirklich nicht anzusehen. Gerade sein Design ist für viele der Grund, um einen Audi zu wählen. Auch dieses Basismodel ist der unangefochtene Image-maker auf dem Firmenparkplatz.

Das Außen- und Innenraum-Design ist modern, straff und etwas steril. Design und Verarbeitung sind hierbei immer einen kleinen Schritt besser als bei den anderen Marken im Volkswagen - Konzern und das gibt dem Audi Fahrer ein privilegiertes Gefühl. Jedoch wird der Unterschied zu anderen Autos immer kleiner, denn eine perfekte Verarbeitung ist schlichtweg nicht mehr zu perfektionieren und die Konkurrenz holt immer mehr auf.

Audi A4 Avant (2004 - 2008)

Innenraum

Die soliden Sitze sind in der Höhe einstellbar, von tief bis beinahe die Schultern die Decke erreichen. Das Lenkrad ist nur in der Höhe verstellbar und das ist selbst in der höchsten Stellung ungewöhnlich niedrig. Aber das kann natürlich auch an der Statur oder der gewünschten Sitzposition des Testfahrers liegen.

Der Innenraum ist logisch eingeteilt und komplett. Aber nirgends ist Platz für Neuerungen oder zukunftsweisende Dinge. Alles bei einem Auto dieser Preisklasse vorhanden sein muß, ist auch zu finden, auch wenn hier nochmals erläutert werden muß, daß das getestete Auto mit einem "Proline" Paket ausgestattet ist. Dies beinhaltet unter anderem elektrische Fensterheber (vorne und hinten) und hinten elektronische Einparkhilfe. Zusätzlich ist der Testwagen mit einem Chrompaket ausgestattet (Chromleisten rund um die Seitenscheiben, verchromte Dachreling), was dem Auto sicherlich in dieser Farbe sehr gut steht.

Platzangebot

Das Platzangebot vorne ist prima, die Beinfreiheit hinten ist nur mäßig für ein Mittelklassewagen. Wichtiger ist vielmehr der Kofferraum und dieser ist selbst im normalen Zustand schon groß. Außerdem kann der Platz durch einen doppelten Boden extra genutzt werden (sehr handlich für Kleinkram oder um teure Sachen zu verstecken),Zurrösen und große Seitenfächer sind hierbei auch zu finden.

Audi A4 Avant (2004 - 2008)

Die Rückenlehne der Rücksitzbank ist im Verhältnis 60/40 umzulegen. Dabei bleibt die Sitzbank an ihrem Platz, was zusätzliche Arbeit erspart. Selbst die Laderaumabdeckung muß dabei nicht entfernt werden, diese klappt mit der Rückenlehne weg. Auch die Sicherheitsgurte sind nicht im Weg beim Öffnen oder Zurückklappen der Rückenlehne. Der Kofferraum ist darum sprichwörtlich im Handumdrehen von 442 Litern auf 1184 Liter zu vergrößern. Wenn das dann immer noch nicht ausreicht, kann die vorher schon erwähnte Dachreling eine Lösung sein.

Audi A4 Avant (2004 - 2008)

Diesel

Neben dem Äußeren lobt der geschäftliche Fahrer den sportiven Charakter eines jeden Audi. Erneut zeigt sich auch dieses Basismodel als echter Audi, wenn auch nur durch den wuchtigen, doppelten Auspuff. Unter der Motorhaube ist der gleiche 1.9 Liter Turbodiesel zu finden den Mutterkonzern Volkswagen in beinahe allen Modellen, vom kleinsten Stadtauto bis zum großen MPV, einbaut. Nun ist das vertraute Triebwerk auch im "edlen" A4 zu finden.

Ein großes Auto kann dem Fahrer ein überlegenes Gefühl geben, indem ein kleiner Hauch auf das Gaspedal schon für eine große Beschleunigung sorgt, bei dem der übrige Verkehr zu einem Strich im Innenspiegel verschwimmt. Nichts von alledem mit diesem 1.9. Der Selbstzünder muß richtig arbeiten um seine Leistung zu bringen und erzeugt damit eine ganz andere Erfahrung. Es macht den A4 unerwartet lebhaft und das ist keine unerwünschte Eigenschaft.

Auf der Landstraße muß man zurückschalten, um schnell überholen zu können. Wenn sein Äußerstes abverlangt wird, enttäuscht der A4 jedoch nicht. Der kleine Dieselmotor ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, man erwartet mehr Leistung in so einem Auto, aber er erbringt seine Leistung auch. Dies ist sicherlich kein Auto, das das Gefühl erzeugt, ein Zugeständnis gemacht zu haben, um einen Audi fahren zu können. Wer weniger in Eile ist, empfindet diesen Basisdiesel letztendlich stark, geräuscharm und vor allem sehr sparsam. Obschon der Motor mehr als einmal kräftig arbeiten mußte, lag der durchschnittliche Verbrauch niedriger als nach Herstellerangaben! Ein starker Kombi der durchschnittlich nur 5,5 Liter auf 100 km verbraucht, muß wie Musik in den Ohren eines Geschäftswagenfahrers klingen.

Zur versprochenen Sportivität gehört auch ein sportliches Fahrwerk und das ist der stärkste Punkt bei diesem A4 Avant. Vor allem unbeladen ist das Auto so straff Gefedert, das dieser nicht oder fast kaum beim Bremsen einfedert und in Kurven sehr stabil bleibt. Die Folge davon ist, daß der A4 scheinbar Mühelos und auch gnadenlos Hart gefahren werden kann. Kurven die für andere Autos eine richtige Herausforderung darstellen, werden mit dem A4 wie nichts genommen. Das ist schön, aber zudem auch noch sehr sicher. Außerdem verstärkt es seinen lebhaften Charakter noch einmal, Wodurch auch mit diesem Basis A4 Avant die Sportlichkeit von Audi vollständig zum Ausdruck kommt.

Audi A4 Avant (2004 - 2008)

Fazit

Wird dein nächstes Leasing Auto die alte, vertraute Wahl oder wird diesmal ein bißchen draufgelegt, um einen Audi bezahlen zu können? Selbst nach einem ausführlichen Test ist es hier nicht möglich eine Antwort auf diese Frage geben zu können. So eine Entscheidung ist rein persönlich, weil gerade ein Audi vor allem mit dem Bauchgefühl gewählt wird.

Der Verstand steht dabei sicherlich nicht im Weg. Die Fahreigenschaften sind prima, das Sicherheitsniveau ist sehr hoch (Sowohl passiv als auch, viel wichtiger, aktiv) und selbst der Basismotor punktet ein dickes "ausreichend". Als Avant ist der A4 funktionell, geräumig und praktisch.

Was dem A4 fehlt sind erneuerte Technik, ergonomische Glanzleistungen oder Platz sparende Erfindungen. Nur durch sein Äußeres und seinen Preis überzeugt der A4 über dem Durchschnitt. Trotzdem ist die Anziehungskraft auf einen Geschäftswagenfahrer enorm, der nun weiß, daß der neue Audi A4 ein prima Auto ist, aber sein Image gibt immer noch den eigentlichen Ausschlag zum Kauf.

plus
  • Erfolgreiches Design
  • Lebhafte Straßenlage
  • Funktionell, mit viel Platz
min
  • Sehr teuer
  • Konservative Technik
  • Karge Basisausstattung

Alternativen

Volvo V50Volvo V50