4 Mai 2007
Hyundai Coupe

Hyundai Coupé

Exklusivität von der Stange

Autotest | Gehören Sie zu den Menschen, die schon immer von einem exklusiven Sportwagen träumen aber ihn nie bezahlen konnten? Dann hat Hyundai jetzt vielleicht eine Lösung. Beim Hyundai Coupé gibt es einen V6er-Motor im Zweiercoupé zum Preis eines normalen Familienautos. Was ist dran an Hyundais Sportwagen im Sonderangebot?
 

Für diesen Test haben wir den letzten Facelift zum Anlass genommen. Das Coupé hat sich im Lauf der Jahre stark verändert, von der Spielzeugauto-Ästhetik der ersten Jahre über wilde Kreationen mit unzähligen Lampen bis zu seinem heutigen Gesicht. Die Designer haben dabei offensichtlich etwas gelernt, denn die letzte Generation ist auf jeden Fall die ansprechendste.

Und nicht nur das, denn auch im Vergleich mit seinen Europäischen Konkurrenten schlägt sich der Koreaner glänzend. Die Scheinwerfer sind entlang einer wohlproportionierten Linie elegant und sportlich gezeichnet. Vor allem bei der Liebe zum Detail wird deutlich, dass sich Hyundai alle Mühe gibt, das Coupé begehrenswert erscheinen zu lassen.

Das sieht man beispielsweise am Seitenblinker. Der befindet sich in einer dunklen Kunststofffassung, deren Form fließend in die des Türblechs übergeht. Auf den Leichtmetallfelgen findet sich ein dunkles Hyundai-Logo. Selbst der Tankdeckel lässt die Sportlichkeit und Liebe zum Detail erkennen, die ein echtes Liebhaberauto auszeichnet.

Hyundai Coupe

Innen

Im Innenraum ist das nicht anders. Der Coupé ist kein sportlicher Ableger einer regulären Serie. Darum vermittelt es ein ganz anderes Gefühl als viele andere schnelle dreitürige Limousinen. Das Coupé wirkt wie ein kuscheliger Kokon, in dem trotzdem zwei Erwachsene ausreichend Platz finden. Die Rückbank eignet sich nur für zusätzliches Gepäck oder ganz gelenkige Freunde.

Das Blau der Lackierung unseres Testwagens findet sich auch im Innenraum wieder. Alle Schalter und Instrumente sind blau beleuchtet. Besonders zu erwähnen sind die Instrumente in der Mittelkonsole, die Batteriespannung, momentanen Verbrauch und Motordrehmoment anzeigen.

Hyundai Coupe

Die Ausstattung ist reichhaltig, wie sich das für einen solchen Wagen gehört. Von elektrischen Fensterhebern über Klimaautomatik bis zum Tempomat reicht die Serienausstattung. Nur eine Einparkhilfe gibt es nicht serienmäßig. Angesicht der Unübersichtlichkeit der Karosserie wäre das hier kein überflüssiger Luxus. Auch ein Radio muss man sich selbst anschaffen. Die Standardlautsprecher klingen dank ihrer guten Platzierung aber auch schon mit einem einfachen Radio ausgezeichnet.

Hyundai Coupe

Sechszylinder

Unter der Motorhaube steckt wahlweise ein 2-Liter-Vierzylinder (143 PS / 186 Nm) oder ein 2,7-Liter-Sechszylinder (167 PS / 245 Nm). Ein echter Liebhaber wählt natürlich den letzteren. Wenn man beim Anlassen kurz das Fenster öffnet, kann man den beeindruckenden Klang des V6 einmal richtig wahrnehmen.

Der Coupé ist vor allem als luxuriöses Reiseauto geeignet. Auch bei geringer Drehzahl ist immer genug Leistung in Reserve, sodass mühelos beschleunigt werden kann ohne schalten zu müssen. Durch das Sechsganggetriebe bleibt die Drehzahl auf der Autobahn niedrig, sodass sich längere Strecken angenehm fahren lassen.

Hyundai Coupe

Mal kitzeln

Der Motor muss nur einmal kurz gekitzelt werden, und schon wird aus dem Coupé ein spannender Sportwagen. Hyundai sah keine Möglichkeit, dem Coupé einen Hinterradantrieb zu verpassen, ohne das Budget zu sprengen, aber dennoch lassen sich die sportlichen Fähigkeiten sehen. Aggressiv kann man den Sechszylinder nicht nennen, aber wenn man es aus der Reserve lockt ist das Coupé richtig schnell.

Das Fahrwerk ist milde gesagt straff gefedert, oder deutlicher ausgedrückt: knochenhart. Darum fühlt man genau, wo die Grenzen liegen. Und die liegen recht weit weg. Bremsen vor der Kurve ist eigentlich überflüssig. Straßenschäden, Bremsen in der Kurve, oder absichtliches Fehlsteuern: Das lässt den Wagen alles kalt. Der Coupé bleibt sicher in Balance und selbst der ungeschickteste Fahrer kann sich als talentierter Rennpilot fühlen.

Fazit

Mit dem verjüngten Coupé zeigt Hyundai wo seine Stärken liegen: Nämlich darin, innerhalb eines bescheidenen Budgets die bestmögliche Leistung zu liefern. Das Hyundai Coupé ist bezahlbar und überzeugt zugleich als exklusiver Wagen. Spätestens nach dem letzten Facelift ist die Formgebung gelungen. Die Leistung ist hervorragend, aber das Coupé ist auch alltagstauglich.

Wer 25.000 Euro übrig hat, kann zwischen einer ganzen Reihe schneller Autos wählen, aber in einem Coupé ist das Fahrgefühl noch einmal ganz anders. Eine Steilheck-Limousine macht erst dann Spaß, wenn man das Gas durchtreten darf. Im Hyundai Coupé ist jede Fahrt ein besonderes Erlebnis.

plus
  • Günstiger Preis
  • Eine Menge Fahrspaß
  • Viel Platz für ein Coupe
min
  • Hoher Verbrauch
  • Unübersichtlich (schwer zu parken)